Skip to main content

Interkommunale Zusammenarbeit als Schlüssel für eine smarte, nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung - Sonja Gröntgen beim Urban Data Summit 2022

Interkommunale Zusammenarbeit als Schlüssel für eine smarte, nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung - Sonja Gröntgen beim Urban Data Summit 2022
04/29/2022 - 10:28

Wie kann eine starke Vernetzung von Kommunen und kommunalen Unternehmen die größten Synergieeffekte in der strategischen Datennutzungen schaffen? Und welche Rolle kann hierbei jetzt und in Zukunft die europäische Cloudlösung Gaia-X spielen? Diese und weitere Fragen wurden beim Urban Data Summit am 28. April 2022 in Mainz diskutiert.

Sonja Gröntgen auf dem Podium beim Urban Data Summit 2022 in Mainz

Daten sind eine wichtige Grundlage einer Smart City bzw. einer Smarten Region, da sie zur Entscheidungsfindung und Lösungsentwicklung gängiger Herausforderungen herangezogen werden können. Mithilfe von modernen Technologien, der Erhebung, Auswertung und Verarbeitung von Daten sollen auch hier bei uns Effizienz, Effektivität und die Widerstands- sowie Anpassungsfähigkeit des Ökosystems „Smarte Region MYK10“ gesteigert werden. Wie wir Daten noch besser im kommunalen Umfeld, z.B. für Daseinsvorsorge, Klimaanpassung oder Verkehrssteuerung nutzen und auch untereinander voneinander lernen und profitieren, können wird heute beim Urban Data Summit in Mainz diskutiert.

Sonja Gröntgen, Chief Digital Officer (CDO) des Landkreis Mayen-Koblenz, war mit dabei und diskutierte auf dem Podium die Frage, wie Kommunen in ihrer Smart City-Strategie von Plattformeffekten profitieren können. Weitere Teilnehmende dieser Podiumsdiskussion waren Dr. Alanus von Radecki (Daten-Kompetenzzentrum Städte und Regionen DKSR), Dr. Tobias Brosze (Mainzer Stadtwerke AG) und Anna Ludin (Datenunit EU-KOM, DG Connect).

Darüber hinaus standen Innovationen in Kommunen durch Skalierung smarter Lösungen im Vordergrund der heutigen Fachtagung. In Form von Themen-Cafés wurden unterschiedliche Schwerpunkte betrachtet:

  • Was braucht eine Smart City-Community und wen?
  • Welche Rolle spielen kommunale Unternehmen in der nachhaltigen Datennutzung?
  • Open-Source Plattformen als Basis für Synergien und Skalierbarkeit

Vielen Dank an dieser Stelle für die Organisation und Einladung zu dieser sehr spannenden Fachveranstaltung und den gemeinsamen Austausch von Erfahrungen und Ideen!

Cookies UI